Reise Travel Tuesday

Der Bremer Weihnachtsmarkt mit Schlachte-Zauber

Weihnachtsmarkt auf Bremer Rathausplatz

Wir führen dich auf den Bremer Weihnachtsmarkt und bummeln weiter zum Schlachte-Zauber.

Marcus-Brunnen mit Bremer Weihnachtsmarkt
Wirf eine Münze in den Marcus-Brunnen und wünsch dir etwas

In der Vorweihnachtszeit füllt sich der Bremer Marktplatz rund um den Roland herum mit Buden und das Bremer Rathaus, das sich über den Marktplatz erhebt, bekommt durch die Weihnachtslichter einen märchenhaften Schimmer. Der Bremer Weihnachtsmarkt erstreckt sich vom Marktplatz bis zum Dom und auf der anderen Seite bis zur Kirche Unser Lieben Frauen.

Dort findest du alles, was dein Herz in der Weihnachtszeit begehrt. Glühwein in allen Variationen, gebrannte Mandeln und Buden mit handgefertigtem Allerlei. Auch ein Riesenrad und schnellere Fahrgeschäfte gehören zum Bremer Weihnachtsmarkt. Und zur Bremer Kultur gehört der Backfisch, den es an jeder Ecke ebenfalls zu kaufen gibt. Aber gerade die historischen Gebäude im Hintergrund machen diesen Weihnachtsmarkt zu etwas Besonderem. Die Hansestadt hält an jeder Ecke Geschichte für dich bereit. Und wenn du dir etwas Bestimmtes zu Weihnachten wünscht, suche die Bremer Stadtmusikanten und reibe den Vorderlauf des Esels – das bringt nämlich Glück.

In Bremen gibt es einen ganz besonderen Weihnachtsmarkt an der Schlachte, das ist die Weserpromenade in der Innenstadt. Sie liegt fünf Minuten vom Marktplatz entfernt und der schönste Weg dahin führt durch die historische Böttcherstraße. Die enge und geschichtsträchtige Gasse bietet kleine Boutiquen und schöne Hausfassaden.

Mittelalter-Weihnachtsmarkt
Ein Wagen mit traditionellen Mistelzweigen

Der Schlachte-Zauber

An der Schlachte angekommen, wirst du dich ins Mittelalter zurück versetzt fühlen. Das ist das Besondere am Schlachte-Zauber, einem Mittelalter-Weihnachtsmarkt mit Bretterbuden und HandwerksmeisterInnen im tradtionellen Gewand. Hier kannst du ganz nach deinem Geschmack Met oder Zaubertränke kaufen, den Gauklern zuschauen und durch das Dorf der Freibeuter wandeln.

Große Segelschiffe liegen an der Schlachte vor Anker und machen die Zeitreise komplett. Die großen Segelmasten hinter den verwunschenen Buden auf dem Schlachte-Zauber gehören unter anderem zur Alexander von Humboldt, dem Segelschiff aus der Beck’s-Werbung.

Zum Bremer Weihnachtsmarkt kommst du vom Hauptbahnhof in 15 Minuten zu Fuß, oder mit jeder Straßenbahn, die an der Domsheide hält. Der Markt hat bis zum 23. Dezember geöffnet.

1 Kommentar zu “Der Bremer Weihnachtsmarkt mit Schlachte-Zauber

  1. Pingback: BirdOfPassage.de | Der Weihnachtsmarkt in Hamburg

Kommentar verfassen