Lifestyle Travel Tuesday

Campus Suite Hamburg City: Kaffee mit Industrial Chic

Sitzplätze vor der Campus Suite

Mira hat die Campus Suite für sich neu entdeckt! Hier erzählt sie dir, warum die norddeutsche Kaffeehauskette zu ihrem neuen Lieblingscafé in der Hamburger City wurde.

Interior in der Campus Suite
Rustikales Umstyling

Die Campus Suite ist ein norddeutsches Familienunternehmen, das als Alternative zum Mensa-Angebot der Kieler Uni gegründet wurde. Mittlerweile ist die Kaffeehauskette auch in weiteren Städten in Norddeutschland vertreten. Mir persönlich ist die Campus Suite zum ersten Mal in Flensburg begegnet. Tatsächlich dachte ich anfangs, dass das Café zur FH und Uni gehören würde, weil die Preise und das Angebot auf Studierende zugeschnitten sind. Und nach meinem Umzug nach Hamburg war es wie ein Wiedersehen, als mir hier das Café begegnete.

Eine späte Entdeckung

Doch es brauchte ein paar Jahre, bis ich die Campus Suite wieder für mich entdeckt hatte. Leider war der erste Eindruck vom Standort in der City, Nähe Hauptbahnhof, nicht der beste. Das Café war eng und zwar gut besucht, aber dadurch wurde es ungemütlich, sich mit mehreren Leuten dort aufzuhalten. Dann lieber ein paar Schritte weiter zum World Coffee laufen, ein Café, das ebenfalls in meinen Top 3 ist.

Eine weitere Campus Suite liegt am Stephansplatz und ist weitaus größer mit zwei Etagen. Aber dorthin kam ich eher selten – bis vor ein paar Wochen, als ich in der Nähe ein Beauty-Bloggerevent mit einer Freundin besucht hatte. Es lag in erster Linie an der Gesellschaft, aber der Nachmittag im Café war sehr angenehm und die Campus Suite hinterließ einen positiven Eindruck.

Chai Latte trinken in der Campus Suite
Ich empfehle die Chai Latte!

Ich treffe mich auch jeden Monat mit befreundeten IllustratorInnen und wir haben einige Cafés und Restaurants durchprobiert, um den geeigneten Treffpunkt zu finden. Mal war das Angebot zu teuer oder die Tische zu klein, um unsere Zeichenmaterialien zu fassen. Und wenn wir ein paar Stunden durchhalten wollen, wäre etwas vernünftiges zu essen auch nicht schlecht.

Und hier kommt die Campus Suite ins Spiel. Es gibt nicht nur ein vielfältiges Getränke-Angebot und Snacks, sondern auch herzhafte und warme Speisen. Die Cafés sind generell auch darauf ausgelegt, dass man hier arbeiten oder gemeinsam studieren, beziehungsweise schnacken kann, inklusive Wlan. Und wer gerne Leute beobachtet und als KünstlerIn zeichnen will, dem bietet sich hier eine breitgefächerte Kundschaft aus Studierenden, Touristen und Businessmenschen. Durch die Lage ist die Campus Suite Hamburg City auch ein guter Tipp für die Durchreise.

Aus Zeitnot und weil mir der Chai Latte so gut geschmeckt hat, bin ich zur Campus Suite in der City zurückgegangen. Und wurde angenehm überrascht, da das Café anscheinend ein Make-Over erhalten hat und nun viel mehr Platz bietet. Auch die verschiedenen Sitzgelegenheiten von Hockern zu Barstühlen gefallen mir gut. Der Interior Style geht Richtung Industrial Chic mit freiliegenden Rohren, Metallelementen und bloßen Glühbirnen. Damit die Atmosphäre nicht zu kalt bleibt, sind die meisten Möbel aus Holz gefertigt. Die beliebten Holzpaletten findest du hier ebenfalls. In der Toilette übertreibt es die Campus Suite fast schon wieder, denn das Waschbecken besteht aus einer Tonne in der Mitte des Raumes, über der ein Schlauch für das Wasser hängt. Mal was neues und auch ganz witzig, aber der Wasserdruck lässt sich so schlecht regulieren, dass nicht nur meine Hände, sondern auch alle Umstehenden nass werden.

Campus Suite im Industrial Suite
Schmetterlinge findet man überall in der Campus Suite

Was hat die Campus Suite zu bieten?

Das Angebot an Essen und Trinken ist in jeder Campus Suite gleich. Der Kaffee hat ein Rainforest Alliance Siegel, laktosefreie Milch und Sojamilch werden auch angeboten und neben den üblichen Teesorten gibt es frischgepresste Säfte. Die Campus Suite sichert zu, dass die belegten Brötchen und das Gebäck stets frisch zubereitet werden. Wer so richtig Hunger hat, der kann sich für verschiedene Nudelgerichte, Suppen und Ofenkartoffeln entscheiden. Salate, abgepacktes Essen wie Couscous und Müsli stehen im Kühlregal bereit.

Gourmetspeisen darfst du hier nicht erwarten, die warmen Gerichte werden überwiegend in der Mikrowelle erhitzt. Aber dafür ist die Auswahl ausreichend und man wird satt. Die Preise finde ich auch günstig, vor allem für Hamburger Verhältnisse. Ins Studierenden- oder Künstlerin-Budget passen sie allemal. Im Internet beschweren sich ein paar Gäste über Preiserhöhungen, das bleibt leider nicht aus. Wer so richtig Fan von der Campus Suite wird, kann sich nicht nur das Essen liefern lassen, sondern auch mit dem Logo bedruckten Thermobechern durch die Stadt laufen.

Als Fazit ist die Campus Suite für mich eindeutig ein gutes Café, um sich in einer ungezwungenen Atmosphäre zu treffen oder zu arbeiten.

2 Kommentare zu “Campus Suite Hamburg City: Kaffee mit Industrial Chic

  1. Pingback: BirdOfPassage.de | Café World Coffee: Mein Wohnzimmer in der City

  2. Pingback: BirdOfPassage.de | Mini-Urlaub in Hamburgs Schaugewächshaus

Kommentar verfassen