Travel Tuesday

Woche der Wahrzeichen: Elbphilharmonie vs Opernhaus in Sydney

Wir geben dir in unserer Woche der Wahrzeichen Tipps, wo du ganz leicht internationales Flair in Hamburg findest! Wir zeigen dir, dass du Hamburg gar nicht verlassen musst, um in den Genuss bekannter Wahrzeichen zu kommen.

Das Opernhaus von Sydney gehört seit Jahren bereits zu den Top-Adressen in der Musik, sei es Klassik, Pop, Rock – fast alle waren sie bereits da, in der architektonischen Perle in Australien.

Ein paar Jährchen weniger auf dem Buckel hat die Elbphilharmonie in Hamburg, auch Elphi genannt. Aber dennoch scheint das neue Wahrzeichen Deutschlands in der Kulturlandschaft angekommen zu sein!

Internationales Prestige und Lob, hunderte Touristen, die täglich hinpilgern – trotz aller Widrigkeiten hat sich die Elbphilharmonie zu einem Publikumsmagneten in Hamburg gemausert.

Nicht selten stehen Musikliebhaber offline und online stundenlang Schlange, um eine begehrte Karte zu ergattern!

Dabei steht nicht nur die Musik, sondern auch die Architektur und der traumhafte Ausblick auf dem Zettel der Besucherinnen!

Elbphilharmonie – Selfie Spot am Baumwall

 

Der Beste Platz, um den Trip zur Elbphilharmonie zu starten, ist die U3 Haltestelle Baumwall. Dort findest du den #sELPHIspot – den perfekten Platz, um dein Erinnerungsfoto mit der Elbphilharmonie im Hintergrund zu machen!

Ein wenig seltsam ist es allerdings schon, wenn ständig Leute ein- und aussteigen, während du bemüht bist, ein vorteilhaftes Foto zu schießen.

 

Elbphilharmonie

 

Unterwegs zur Elbphilharmonie kommst du übrigens an einem UNESCO Weltkulturerbe vorbei: Der Hamburger Speicherstadt!

 

 

Elbphilharmonie

 

An der Architektur streiten sich die Geister, ist es eine Hommage an die alten Hafenbauten?

Oder steife Brise, die wir in Hamburg so oft haben? Eine Welle?

Ich musste bei der Form der Elbphilharmonie als erstes an ein Stück Sachertorte denken, aber zum Glück ist die Interpretation jedem selbst überlassen.

Elbphilharmonie

 

Um in die Elbphilharmonie reinzukommen, benötigst du entweder eine der begehrten Karten -angeblich ist sie schon für die nächsten zwei Jahre ausgebucht!- oder ein Ticket für die Aussichtsplattform, die Plaza.

 

Elbphilharmonie

 

Du kannst entweder online für 2€ ein Ticket reservieren oder  versuchst dein Glück vor Ort, wo du dir das Ticket kostenlos abholen kannst.

 

 

Elbphilharmonie

 

Bitte bedenke, dass es zur Hochsaison wirkliche Menschenmassen auf die Elbphilharmonie „abgesehen“ haben und du vielleicht gar nicht zur Aufsichtsplattform zugelassen wirst – wenn du nur kurz in Hamburg bist, empfiehlt sich daher die Reservierung.

 

Sonne, Wind und Aussicht auf der Elbphilharmonie

Elbphilharmonie

Wenn du mehr Zeit in der schönsten Stadt der Welt hast, solltest du am besten nach 17 Uhr hingehen – dann ist es recht entspannt und im Sommer ist es immer noch hell genug, dass du die tolle Aussicht genießen kannst!

 

 

Elbphilharmonie

Das Tolle an der Plaza ist, dass du einen kompletten Rundgang um die Elbphilharmonie machen kannst!

Wenn du dir dann eine Pause gönnen möchtest, kannst du das im hauseigenen Café machen oder es dir draußen mit einem gepolsterten Kissen bequem machen.

Die Aussicht ist nicht nur für Touristen was besonderes, auch Hamburger finden hier jeden Tag etwas neues zum Entdecken!

Elbphilharmonie

 

Hast du Lust bekommen, die Elphi -Elbphilharmonie- genauer unter die Lupe zu nehmen?

Die Aussichtsplattform findest du hier.

 

 

 

© Brandspark

G20 ist ein kontroverses Thema – sei es politisch oder kulturell. Wir möchten das Augenmerk auf das Schöne lenken – auf die Schätze, die Hamburg zu bieten hat!

!Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0 Kommentare zu “Woche der Wahrzeichen: Elbphilharmonie vs Opernhaus in Sydney

Kommentar verfassen