Kolumne Reise

Reiseblogger werden – wie bloggen wir?

reiseblogger werden

Ein Reiseblogger werden und jeden Tag auf einer Weltreise Route verbringen – Schön wär’s! Wie die BirdOfPassage.de Redaktion beim Reiseblog erstellen arbeitet, erfährst du in diesem Post 🙂

Am 1. Juni 2017 erblickte BirdOfPassage.de das Licht der Welt. Da wir (Mira & DL) bald wieder in unserer Lieblingsstadt London unterwegs sein werden, möchte ich gerne unsere Blogger-Erlebnisse Revue passieren lassen.

Morgens aus dem heimischen Bett springen, Mittags nach Edinburgh jetten, einen Snack in Kyoto verputzen und dann in Neuseeland in einem Hobbit-Haus entspannen. Der Traum eines jeden Weltenbummlers ist es, entweder den Satz „Reiseblogger gesucht!“ zu hören oder mit seinem Reiseblog Deutschland und die Welt mit einem Schlag zu begeistern.

Reiseblogger werden – Kein Jetset Leben!

Aber nicht selten gibt es bereits deutsche Reiseblogs wie Sand am Meer, auch das Budget spielt eine Rolle. Deswegen ist es ganz klug, statt einer Weltreise „kleiner“ anzufangen. Wir haben uns zum Beispiel bei Städtereisen Deutschland als erstes Ziel ausgesucht und die schönen Seiten unserer Umgebung entdeckt 🙂

Wir lieben es, Dinge in unserer „Reichweite“ aufzuspüren und zu zeigen. Als Beispiel: Unsere Woche der Wahrzeichen. Die Welt – zu sehen in Hamburg! Das machte Spaß, weil wir unsere Heimatstadt neu entdecken und das Portemonnaie schonen konnten.

Reiseblogger werden gelegentlich auch von Reisefirmen gesponsert – aber hier sind schöne Fotos, authentische Texte und viel, viel Fleiß nötig, um Aufmerksamkeit zu erlangen.

Reiseblogger werden - colorubold.blogspot.de
Reiseblogger werden – colorubold.blogspot.de

Fleiß ist das Stichwort. Als Team überlegen wir uns bei BirdOfPassage.de einen Redaktionsplan, kümmern uns um Social Media, SEO und Community-Branding. Unser „kleines Baby“ ist ein Herzensprojekt, welches bislang ehrenamtlich und mit viel, viel Liebe gemacht wird. Und selbstverständlich reisen wir auch 😉

Du brauchst also jede Menge Durchhaltevermögen (deswegen finde ich persönlich die Arbeit im Team so gut) und Ideen. Wir brainstormen über unseren Reiseblog am liebsten in einer Kombination aus online und offline. Mails, Excel-Listen und jede Menge Kaffee sind die Regel.

Unser Reiseblog, damals und heute – ein Rückblick

Würde ich, wenn ich mit einer Tardis zurück zum 1. Juni fliegen könnte, wieder einen Reiseblog erstellen? Ja! Obwohl deutsche Reiseblogs bereits zahlreich im Internet vertreten sind, finde ich, dass BirdOfPassage.de gut in die Landschaft der travel blogger passt.

Und da ich gerade am Schreiben bin: Ein großer Shout-Out an meinen „partner-in-Reiseblog-crime“ –  Mira. Danke, dass du nach unserer ersten London-Reise nicht schreiend von mir davongelaufen bist 😉

Was meint ihr? Habt ihr Vorschläge, Tipps und Hinweise, was wir verbessern könnten? Ich freue mich auf euer Feedback!

Merken

1 Kommentar zu “Reiseblogger werden – wie bloggen wir?

  1. Hi Dalma,

    ich sehe hier eben, dass ihr euch „bei Städtereisen Deutschland als erstes Ziel ausgesucht“ habt. Damit gehe ich voll d’accord. 🙂 Falls ihr mal Lust auf gemeinsame Sache habt, dann lasst es mich gerne wissen. Bin gespannt, welche schönen Ecken ihr schon entdeckt habt und noch entdecken wollt.

    LG,
    Jan

Kommentar verfassen